Regensburg: Schäumender Brunnen – Polizei ermittelt

Am Sonntag, den 18.06.2017, wurde mitgeteilt, dass der Brunnen am Bismarckplatz voll Schaum ist. Eine bislang unbekannte Person hatte ein Mittel in den Brunnen gegeben, so dass das Wasser stark schäumte. Nach bisherigen Erkenntnissen handelt es sich nicht um einen umweltgefährdenden Stoff. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere Hundert Euro.

Die Polizeiinspektion Regensburg Süd führt Ermittlungen wegen Sachbeschädigung. Zeugen, die in der Nacht von Samstag auf Sonntag in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich mit der Polizei unter Tel. 0941/506-2001 in Verbindung zu setzen.

PM/MF