Regensburg: Stadt will Papst ein neues Denkmal geben

Die Stadt Regensburg will ein neues Denkmal zu Ehren vom ehemaligen Papst Benedikt entwerfen. Zwar seien sowohl Standort als auch Aussehen noch unklar, doch laut Oberbürgermeister Joachim Wolbergs soll das Denkmal auf jeden Fall im öffentlichen Raum stehen. Befürworter gibt es auch aus dem Stadtrat, vor allem der CSU-Politiker Dr. Armin Gugau will das Projekt schnell vorantreiben. Für ihn sei bisher viel zu wenig an das ehemalige katholische Kirchenoberhaupt erinnert worden.

 

LH