Regensburg: Sachbeschädigungen durch Schmierereien

Die Polizeiinspektion Regensburg Nord berichtet von bislang unbekannten Schmierfinken, die in der Konradsiedlung einen Sachschaden von rund 20.000 Euro verursacht haben: Fassaden, Zäune, Garagen, Briefkästen und mehr wurde zum Ziel der Sprayer. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen des Vorfalls in der Nacht von 31.1. bis 1. 2.

Die Mitteilung der Polizei:

In der Nacht von 31. Januar auf 01.Februar waren im Bereich der Konradsiedlung bislang unbekannte Schmierfinken unterwegs. Von diesen wurden Hausfassaden, Garagen, Zäune, ein Briefkasten, ein Zigarettenautomat und andere Sachen mit schwarzer und braun/roter Farbe beschmiert. Aufgesprüht wurden Zahlen und sinnlose Motive. Der bisher angerichtete Sachschaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich mit Hinweisen auf den oder die Täter unter der Telefonnummer (0941) 506-2221 an die PI Regensburg Nord oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

PM/MF