Regensburg: RVV-Fahrplanwechsel am 11.12 – Die Änderungen

Ab Sonntag, den 11. Dezember 2016 gelten beim RVV neue Fahrpläne: Die wichtigsten Neuerungen betreffen die Linien 5A, 6S, 7, 8, 12, 18, 41 und 63 sowie fünf Haltestellen im Stadtgebiet von Regensburg. Sämtliche neuen Fahrplantabellen sind ab sofort auf www.rvv.de/fahrplan zu finden. Besucher der RVV-Webseite können so auf einen Blick erkennen, auf welchen Linien Fahrzeiten aktualisiert wurden: Die entsprechenden Linien sind mit einem Hinweistext versehen.

Die gedruckten Fahrplanbücher werden auf Grund von kurzfristigen Anpassungen voraussichtlich erst ab 20. Dezember im RVV-Kundenzentrum und in den Vorverkaufsstellen erhältlich sein.

 

8 + 18 =7: Nach Pentling und zur Hermann-Höcherl-Str. fährt die Linie 7!

Die bisherigen Linien 8 und 18 werden zum Fahrplanwechsel neu organisiert. Der südliche Abschnitt der Linie 8 (Pentling – Ziegetsdorf – HBF/Albertstr.) und die Linie 18 (HBF/Albertstr. – Hermann-Höcherl-Str.) verschmelzen zu einer neuen, gemeinsamen Linie 7. Der Linienverlauf im nördlichen Abschnitt der Linie 8 (HBF/Albertstr. – Grünthal) bleibt unverändert. Die neuen Fahrpläne mit geänderten Fahrzeiten sowie der neue Liniennetzplan stehen auf der RVV-Seite zum Download zur Verfügung.

 

Die wichtigsten Neuerungen im Regionalbusverkehr

Neutraubling und Barbing sind künftig morgens und nachmittags mit der Linie 5A über Burgweinting direkt an das Uni-Klinikum Regensburg und die Universität angebunden. Die Fahrzeiten zwischen Neutraubling und dem Klinikum bzw. der Universität reduzieren sich damit um bis zu 25 Minuten.

Auf der Linie 41 wird das Angebot im Sonn- und Feiertagsverkehr zwischen Regensburg und Regenstauf verdichtet. Duggendorf und Kallmünz erhalten mit der Linie 12 erstmals eine Anbindung an Sonn- und Feiertagen. Die Verbindung zwischen Donaustauf und Neutraubling wird von Montag bis Freitag vormittags durch zusätzliche Fahrten auf der Linie 63 verbessert.

 

Neue Haltestellenbezeichnungen im Stadtgebiet von Regensburg

Die Haltestelle Bahnhofstraße, die sich zwischen Justizgebäude und Hauptbahnhof Regensburg befindet, wird in Fritz-Fend-Straße umbenannt. Auf der Linie 1 werden die Bushaltestellen Aussiger Straße und Dolomitenstraße unter der Bezeichnung Aussiger Straße zusammengefasst. Die Haltestelle Schwabelweis Aumer, die von der Linie 5 bedient wird, heißt künftig Fleischmannstraße.

Sämtliche Fahrten der Linie 6S bedienen zusätzlich die neu eingerichtete Haltestelle Continental Arena/Parkplatz 2. Der bislang als Holzgartenstraße bezeichnete Halt auf der Linie 8 wird bei Fahrten stadtauswärts in Weichs/DEZ umbenannt. In Fahrtrichtung stadteinwärts trägt die Haltestelle ab 11. Dezember den Namen Holzgartenstraße/DEZ.

Pressemitteilung/MF