Regensburg: Rollerfahrer schwer verletzt

Am Freitagmorgen, gegen 04.40 Uhr, war ein Motorrollerfahrer auf der Hermann-Geib-Straße in Richtung Innenstadt unterwegs. An der Kreuzung zur Alfons-Auer-Straße kam es zur Kollision mit einem Taxi, das die Alfons-Auer-Straße in westlicher Richtung befuhr. Die Vorfahrt ist hier bei ausgeschalteter Lichtzeichenanlage durch Verkehrszeichen geregelt. Der Taxifahrer hatte das Zeichen „ Vorfahrt achten „ missachtet. Durch die Wucht des Zusammenstoßes war der 57jährige Rollerfahrer mehrere Meter über die Fahrbahn geschleudert worden. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht. An den Fahrzeugen entstand 7000.- Euro Sachschaden.

PM/MF