Regensburg: Randalierer rastet aus

Am 19.01.2017, gegen 20.00 Uhr, pöbelte ein 33-jähriger Mann im Bereich einer Freischankfläche im Regensburger Donau-Einkaufszentrum offenbar grundlos Gäste an. Als er daraufhin vom Geschäftsführer des Gastronomie-Betriebes zur Rede gestellt wurde, schlug der Mann auf den Geschäftsführer ein. Mehrere Passanten kamen dem Geschäftsführer nun zu Hilfe und rangen den 33-jährigen zu Boden, wo er vom hinzugerufenen Sicherheitsdienst gefesselt werden konnte. Ein bislang unbekannter Passant setzte auch Pfefferspray gegen den Randalierer ein, entfernte sich danach aber.

Auch im Beisein der verständigten Polizeistreife verhielt sich der 33-jährige weiter aggressiv und spuckte um sich. Aufgrund seines Verhaltens und der damit verbundenen Fremdgefährlichkeit wurde der Randalierer nach Behandlung seiner Augenbeschwerden in einer Fachklinik untergebracht. Der Geschäftsführer wurde mit dem Krankenwagen ebenfalls leichtverletzt in ein Krankenhaus verbracht.

PM/MF