Regensburg: Rampe an der Steinernen Brücke wird erneuert

Seit gestern ist die Rampe vom Oberen Wöhrd zur Steinernen Brücke gesperrt. Die breite Rampe wird abgerissen und durch eine leichtere, filigrane Konstruktion ersetzt. Nur die historischen Pfeiler bleiben erhalten und werden komplett saniert. Damit verwandelt sich die Rampe wieder in den “leichten” Steg, der sie ursprünglich war. Wie auf der Steinernen Brücke dürfen hier Autos zukünftig nicht mehr fahren. Für Fußgänger ist der Obere Wöhrd bis Dezember über einen provisorischen Treppenturm erreichbar. 

 

JE 19.03.2013