Regensburg: Radfahrerin von Bus erfasst und schwer verletzt

Am Morgen des 01.08.2018 ereignete sich in der Kumpfmühlerstraße/Fritz-Fend-Straße ein Unfall zwischen einem Omnibus und einem Fahrrad. Die Radfahrerin wurde hierdurch schwer verletzt.

Gegen 08:20 Uhr befuhr der Unfallverursacher mit seinem Bus die Kumpfmühler Straße stadteinwärts und wollte nach rechts in die Fritz-Fend-Straße einbiegen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hielt der 51-jährige Busfahrer an und ließ mehrere Radfahrer passieren. Anschließend bog er ab. Der Fahrer hatte eine 34-jährige Radfahrerin übersehen, die auf dem Fahrradweg von der Brücke kommend geradeaus weiterfahren wollte.

Die Radfahrerin stieß seitlich gegen den Bus und stürzte. Am Boden liegend wurde sie vermutlich vom Hinterrad des Busses überrollt.

Die Frau wurde mit schwersten Verletzungen in ein Regensburger Krankenhaus eingeliefert, ist aber nach derzeitiger Einschätzung außer Lebensgefahr.

Der Busfahrer erlitt einen Schock.

Während der Unfallaufnahme musste die Fritz-Fend-Straße für ca. eine Stunde gesperrt werden.

PM/MF