Regensburg: Radfahrerin nach Verkehrsunfall gestorben

Nach einem Fahrradunfall Anfang der Woche in Regensburg ist die schwer verletzte Fahrerin im Krankenhaus an ihren Verletzungen gestorben. 

 

Wie bereits berichtet, kam es am 02.06.2020 gegen 17 Uhr im Kreuzungsbereich Holzgartenstraße / Naabstraße in Regensburg zu einem schweren Verkehrsunfall.

Laut derzeitigem Ermittlungsstand missachtete eine Fahrradfahrerin die Vorfahrtsregel „Rechts vor Links“ und es kam zum Zusammenstoß mit einem Auto.

Die Fahrradfahrerin wurde in ein Regensburger Krankenhaus eingeliefert und starb dort zwischenzeitlich an den Folgen ihrer Verletzungen. Bei der Verunfallten handelt es sich um eine 90-jährige Regensburgerin.

Die Sachbearbeitung erfolgt durch die PI Regensburg Nord. Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen können sich unter 0941/506-2221 melden.

 

Pressemitteilung PI Regensburg Süd