Regensburg: Radfahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Regensburg am Dienstagabend ist eine Radfahrerin schwer verletzt worden. Diese war mit einem Auto zusammengestoßen, nachdem sie wohl die Vorfahrt missachtet hatte. 

Am 02.06.2020, gegen 17 Uhr, kam es in der Kreuzung Holzgartenstraße / Naabstraße in Regensburg zu einem schweren Verkehrsunfall. Im Kreuzungsbereich kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einer Fahrradfahrerin und einem Auto.

Nach derzeitigen Ermittlungsstand missachtete die Fahrradfahrerin die Vorfahrtsregel „Rechts vor Links“. Durch den Zusammenstoß wurde die Fahrradfahrerin schwerverletzt und umgehend in ein Regensburger Krankenhaus eingeliefert.

Der Verkehrsunfall wurde durch Beamte der PI Regensburg Nord aufgenommen. Die PI Regensburg Nord ist für sachdienliche Hinweise bzw. Unfallzeugen unter der Tel.: 0941/506-2221 erreichbar.

 

Nachtrag vom 7. Juni:

Die Radfahrerin ist im Krankenhaus an ihren schweren Verletzungen gestorben. Bei der Verunfallten handelt es sich um eine 90-jährige Regensburgerin.

 

Pressemitteilung PI Regensburg Nord