Regensburg: Radfahrer kollidieren – Einer war in falsche Richtung unterwegs

Erneut hat es in Regensburg einen Unfall gegeben, bei dem Radfahrer verletzt wurden. Am Dienstag (14.06) fuhr ein 19-Jähriger mit seinem Fahrrad in falscher Richtung stadteinwärts- Im Kreuzungsbereich Nordgau-/Donaustaufer Straße stieß er mit einem 32 Jahre alten Radler zusammen. Dieser war, allerdings in der richtigen Richtung, auf der Nordgaustraße stadtauswärts unterwegs. Laut Polizei hatte ihnen ein zuvor abbiegender Lieferwagen die Sicht aufeinander versperrt.

Beide Radfahrer stürzten und wurden mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden wird auf 350 Euro geschätzt. Am Montag hat es einen weiteren Unfall mit Geisterradler-Beteiligung gegeben- wir haben berichtet.

— Ursprünglich war im Artikel irrtümlich ein falsches Datum zu lesen. Der Unfall hat sich am Dienstag (14.06) ereignet.

PM/MF