Regensburg: Radelnder Einbrecher schlägt Schaufensterscheibe ein

Am Montag (10. August 2020) radelte eine unbekannte Person die Landshuter Straße entlang und schlug bei einem Elektrogeschäft die Scheibe ein. Mit Elektrowaren flüchtete der oder die Radler/-in. Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg sucht nach Zeugen.

Am Montag, 10. August 2020, gegen 03.30 Uhr, schlug eine unbekannte Person in der Landshuter Straße 68 eine Schaufensterschreibe ein. Aus dem Elektrogeschäft entwendete die Person elektronische Waren im Wert von etwa 1.200 Euro.

Die Schaufensterscheibe wurde zerstört, wodurch ein Sachschaden von mindestens 400 Euro entstand. Schließlich flüchtete die Person in Richtung Hornstraße. Eine Fahndung der Polizei führte bislang nicht zu dem dreisten Dieb/der dreisten Diebin.

Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0941/506-2888 um Zeugenhinweise zu der Person, die wie folgt beschrieben wurde:

  • ca. 180 groß,
  • schwarze Jacke mit Kapuze,
  • schwarze Jogginghose,
  • Tuch vor dem Gesicht,
  • unterwegs auf einem Mountain-Bike,
  • führte eine Tasche mit.

 

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberpfalz /MB