Regensburg: Professionelle Ladendiebe verhaftet

Die Festnahme von zwei professionellen Ladendieben gelang am Montag um 17.00 Uhr in einem Geschäft im Donaueinkaufszentrum. Zwei Osteuropäer im Alter von 20 und 25 Jahren hielten sich in einem Drogeriemarkt auf, dort wurden sie von einem Detektiv beobachtet, wie sie Parfüm und Kosmetika im Wert von 300 Euro in ihre Jacken steckten und das Geschäft ohne Bezahlung verließen. Die Männer wurden angehalten und ins Büro gebracht. Die gerufenen Polizeibeamten stellten bei den Ermittlungen fest, dass sie ihre Jacken für die Diebstähle entsprechend präpariert hatten, um ein Auslösen der Alarmanlage zu verhindern. Einer der Täter wollte während des Aufenthaltes im Büro auch seinen Autoschlüssel unbemerkt verschwinden lassen, dies wurde jedoch bemerkt.

Da er den Standort des Pkw nicht preisgeben wollte, wurde der gesamte Parkplatz abgesucht, nach kurzer Zeit wurde man fündig. Bei der Durchsuchung des Pkw wurden zwei Rucksäcke vollgepackt mit Parfüm und Kosmetika im Wert von ca. 2.500 Euro aufgefunden. Die Ware wurde sichergestellt, die Herkunft muss noch ermittelt werden. Die zwei Männer wurden nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen, weitere umfangreiche Ermittlungen sind jedoch noch erforderlich.

PM/MF