Regensburg: Pfaffensteiner Tunnel und Prüfeninger Tunnel gesperrt!

Polizeimeldung:

Am Montag, 21.01.2019, gegen 17.00 Uhr, ereignete sich auf der A93 bei Regensburg, kurz  vor der Einfahrt in den Tunnel Pfaffenstein in Fahrtrichtung Weiden, ein Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Zum Unfallzeitpunkt musste ein 44-jähriger Lkw-Fahrer verkehrsbedingt bremsen und stieß dabei leicht auf das Fahrzeugheck eines 38-Jährigen Pkw-Lenkers. Beim Ausweichen touchierte er zudem den Pkw einer 38-Jährigen, die gerade an der Anschlussstelle Pfaffenstein auf die Autobahn auffahren wollte.

Eine 23-jährige Pkw-Lenkerin, die hinter dem Lkw fuhr, bemerkte die Situation zu spät und fuhr mit ihrem Pkw auf den unfallverursachenden Lkw auf. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Die beteiligten Fahrzeuge wurden zum Teil erheblich beschädigt. Der Gesamtunfallschaden beläuft sich auf mindestens 25.000 Euro. Aufgrund des Unfalls musste der Tunnel Pfaffenstein sowie der Tunnel Prüfening für etwa 30 Minuten gesperrt  werden. Es bildete sich ein größerer Rückstau, der sich nach Räumung der Unfallstelle auflöste.

 

Meldungen am 21.01.:

21.01. 18:15 Uhr: Die Sperrung konnte bereits wieder aufgehoben werden, Rückstau ist dennoch vorhanden.

21.01. 17:52 Uhr: Momentan sind der Pfaffensteiner Tunnel und auch der Prüfeninger Tunnel komplett gesperrt.

Vor der Pfaffensteiner Tunnel ist es zu einem Verkehrsunfall mit 2 Fahrzeugen gekommen. Nach ersten Erkenntnissen der Verkehrspolizeiinspektion Regensburg ist aber niemand verletzt worden.

Wie lange der Tunnel gesperrt bleiben muss, ist noch unklar.

Auch in den Nebenstraßen staut es sich bereits.