Regensburg: Peter Aumer zum Landratskandidaten nominiert

Der CSU-Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete, Peter Aumer wurde am Freitagabend als Landratskandidat nominiert. 185 von 185 Delegierten, also 100 Prozent, stimmten für ihren Kreischef. In seiner Nominierungsrede sagte Aumer: „Ich habe in den vergangenen Monaten eine große Verantwortung gespürt, aber auch eine große Herausforderung gefühlt – die Herausforderung, unsere Heimat noch aktiver vor Ort und gemeinsam mit den Menschen gestalten zu können.“ Gegen wen Peter Aumer bei den Kommunalwahlen im März nächsten Jahres antreten wird, ist noch unklar.

RH