Regensburg: Osram will bis zu 1.000 Mitarbeiter einstellen

An seinem Regensburger Standort will der Lichtkonzern Osram in den nächsten Jahren offenbar kräftig aufstocken. Wie unter anderem die Wirtschaftswoche und der Bayerische Rundfunk berichten,  sollen in den kommenden Jahren bis zu 1.000 neue Mitarbeiter eingestellt werden.

Grund ist die hohe Nachfrage nach Osram-Produkten: Infrarot-Chips stehen derzeit weltweit hoch im Kurs, da sie in Smartphones verbaut werden. Auch in der Fahrzeugtechnik sind Infrarot- und LED-Elemente gefragt, wie ein Konzernsprecher gegenüber dem BR erklärte. Durch die Einstellung von bis zu 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern würde sich die Belegschaft der Regensburger Osram Niederlassung verdoppeln.

MF