© Stefan Effenhauser

Regensburg: Online-Adventskalender der Stadtmaus

Nachdem wegen der Corona-Krise der Spitalmarkt in Regensburg dieses Jahr abgesagt wurde, hat die Stadtmaus jetzt eine Alternative: ein Online-Adventskalender! Alle Neuigkeiten finden Sie auf der Internetseite der Stadtmaus.

Nach der coronabedingten Absage des Spitalmarktes in diesem Jahr hat sich die Stadtmaus eine Variante eines Adventskalenders überlegt, der auch den Standbetreibern und Musikern eine Bühne bietet: „Schon nach wenigen Stunden kamen die ersten Anfragen, wie man denn heuer beispielsweise an sein Schaffell kommt, wenn der Adventsmarkt ausfüllt“, erzählt Christine Vogel, die Geschäftsführerin der Stadtmaus. „Und das brachte uns natürlich ins Überlegen, wie wir sowohl den Kunden als auch den Standbeschickern die Möglichkeit geben könnten, miteinander in Kontakt zu treten.“

Gleichzeitig haben Spitalmeister Wolfang Lindner und Domprobst Prälat Dr. Franz Frühmorgen angeboten, die Segnung des Adventskranzes trotzdem durchzuführen, um auch den besinnlichen Charakter der Vorweihnachtszeit aufleben zu lassen.

So ist die Idee entstanden, den Adventsmarkt auf der Homepage der Stadtmaus und in den sozialen Medien als besondere Art eines Adventskalenders aufzubauen: Beginnend mit einem Video der Segnung und dem Entzünden der ersten Adventskerze, musikalischen Beiträgen an den Adventssonntagen und kleinen Live-Streams zum geschichtlichen Hintergrund der Vorweihnachtszeit durch die Stadtmaus.

„Besonders freuen wir uns darüber, dass der Regensburger Kulturreferent Wolfgang Dersch mit seiner Posaune und auch die Domspatzen mit einem Video dabei sein werden“, erklärt Thomas Ruhfaß, der zweite Geschäftsführer der Stadtmaus. Außerdem finden die Band Ohrange, die Ramona Fink Gospel Group und viele andere altbekannte Musikgruppen, die beim Adventsmarkt normalerweise für die musikalische Umrahmung sorgen, ihren Platz im Adventskalender.

Das Stadtmaus-Team selbst gibt ganz persönliche Einblicke: Die Mitarbeiter stellen vom besten Plätzchenrezept bis zum selbstgebastelten Kinder-Adventskalender unterschiedlichste Dinge vor, wie sich die Vorweihnachtszeit nutzen lässt. Von FlossenTV, einem Youtube-Kollektiv von vier jungen Regensburger Historikern, unterstützt, wird außerdem gezeigt, wie beispielsweise die Tradition des Christbaumschmucks entstanden ist.

„Als besonderes Highlight bieten wir unseren Kunden kleine Pakete, die das Adventsmarkt-Gefühl aufkommen lassen sollen“, freut sich Anja Killermann, die Projektmanagerin des Adventsmarkts: „Da drin sind dann der Nagler-Glühwein, dens immer gibt, Lebkuchen oder auch das „Do it yourself-Glühbier-Kit“ zum selbst Zubereiten – und ganz selbstverständlich auf Wunsch auch die Gutscheine der Stadtmaus, das beste Weihnachtsgeschenk von allen!“

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Stadtmaus: https://stadtmaus.de/

 

Stadtmaus Regensburg/MB