Regensburg: Öffnet das Westbad Ende April?

Für das Wöhrdbad in Regensburg war das Jahr 2013 ein Rekordjahr. So viele Badefreunde wie noch nie kamen in das Freibad. Das lag aber nicht alleine am heißen Sommer: Grund war die Sanierung des Westbads, das seit dem 08. April 2013 geschlossen hat. Und das sollte eigentlich zum Jahreswechsel auch wieder öffnen. Aber die Sanierungsarbeiten ziehen sich.

Der Grund: Schäden an der Akustikdecke verzögern die Fertigstellung! Für die Regensburger Badebetriebe bedeutet dieses zusätzliche Sanierungsvorhaben Mehrkosten von über 400.000 Euro. Ein komplettes Raumgerüst musste aufgestellt werden, damit alle Akustikdeckenelemente ausgetauscht werden können. Das kostet Zeit. Nach der Sanierung bleibt die Badelandschaft in ihrer gewohnten Größe erhalten. Nur das äußere Thermalbecken wurde verkleinert.

Auch eine neue Optik wird dem Westbad verpasst. Mit einer neuen Beleuchtung und modernen Fließen soll dem Bad das gewisse Etwas verliehen werden. Aktuell laufen die Sanierungsarbeiten gut. Hauptgeschäftsführer Hetzenecker freut sich schon auf die Wiedereröffnung, zu der auch ein spezielles Programm vorbereitet wird. Doch mehr wird noch nicht verraten.

Wenn die Arbeiten weiter zügig verlaufen, öffnet das Westbad zwischen Ende April und Anfang Mai, pünktlich zur neuen Freibadsaison.

 

MK