Regensburg: Oberpfälzer Bierhoheiten gehen in die Verlängerung

Zweite Amtszeit für Königin Caroline I. sowie die Prinzessinnen Claudia I. und Valerie I. 

Der Verlängerung eines Fußballspiels geht meist eine spannende reguläre Spielzeit voraus. Spannend war und wird es sicherlich auch für die Oberpfälzer Bierhoheiten Caroline I., Claudia I. und Valerie I. Nach einjähriger Amtszeit traten sie mit dem Wunsch an Brauereidirektor Hermann Goß heran, ein weiteres Jahr die Farben der Regensburger Traditionsbrauerei vertreten zu dürfen. „Statt gegeben“, so das gemeinsame Votum von Geschäftsführung und Marketing-Abteilung.

„Wir haben 2013 weder ein Brauereifest, noch sind wir auf der Maidult in einem der großen Zelte vertreten“, erklärt Brauereidirektor Hermann Goß, warum ihm das Angebot der drei Hoheiten sehr entgegen kam. „Aber 2014 ist die Wahl wieder fester Bestandteil unseres Veranstaltungskalenders“, ergänzt Marketingleiter Thomas Neiswirth. „Ring frei für Runde 2“ heißt es nun für Königin Caroline I. aus Grafenwinn, Prinzessin Claudia I. aus Pirkach und ihre Kollegin Valerie I. aus Regensburg. In zahlreichen Terminen hatten die drei jungen Damen einzeln oder gemeinsam nicht nur für die Brauerei, sondern auch für das Oberpfälzer Bier geworben. Schon jetzt sollten sich alle Bierfans den 20. April 2013 rot im Kalender anstreichen. An diesem Tag, einem Samstag, wird am Regensburg Haidplatz der „Tag des Deutschen Bieres“ mit den Regensburger Stadt- und Landkreisbrauereien gefeiert. Mit dabei: die neuen „alten“ Oberpfälzer Bierhoheiten.

 

PM 10.04.2013