Regensburg: Neues Naturschutzprodukt „Juradistl-Honig“ geht an den Start

Der Landschaftspflegeverband hat seine Produktfamilie erweitert. Neben Juradistl-Lamm, Juradistl-Weiderind und Juradistl-Apfelschorle ist jetzt auch Juradistl-Honig im Sortiment.

Am Sonntag, den 29. September wird die Neuheit auf dem Regionalmarkt von 10 bis 16 Uhr auf dem Parkplatz des Landratsamtes Regensburg vorgestellt.

Mit am Start sind drei Imker, Arno Templin und Peter Haigermoser aus Regensburg, sowie Adolf Meier aus Kallmünz. „Hier ist heimisches Imkerhandwerk gefragt, keine Großproduktion, sondern regionale Erzeugung, bei der zudem darauf geachtet wird, dass die Honigbiene an besonderen Biotopen der Wildbiene keine Konkurrenz macht“, erklärt Heidrun Waidele vom Landschaftspflegeverband.

Juradistl ist ein Naturschutzgroßprojekt im Rahmen der Bayerischen Biodiversitätsstrategie. Es wird getragen von den Landschaftspflegeverbänden der Landkreise Amberg-Sulzbach, Regensburg, Neumarkt i.d.OPf. und Schwandorf und unterstützt von der Regierung der Oberpfalz. Ziel ist der Schutz gefährdeter Tier- und Pflanzenarten im Oberpfälzer Jura.

 

© Agnes Hofmann/LPV Neumarkt

MWi