Regensburg: Mehrere Ladendiebe unterwegs

Am gestrigen Dienstag, 27.11.2018, wurden im Bereich der Polizeiinspektion Regensburg Nord insgesamt fünf Personen bei der Begehung von Diebstählen erwischt. Ein amtsbekannter 21 – jähriger Deutscher aus dem nordöstlichen Landkreis wollte im Verbrauchermarkt in der Hans-Hayder-Straße einen Energydrink klauen. Zudem hatte er noch Reste von Betäubungsmittel in seiner Tasche, die bei der Durchsuchung aufgefunden wurden.

Wiederum ein 35 – jähriger Iraker aus dem Stadtgebiet entwendete Bekleidung im Wert von knapp 75 Euro im Donaueinkaufszentrum. Ebenfalls wurden ein 14-jähriger und ein 13-jähriger Deutscher dabei beobachtet, wie sie in einem Elektronikgeschäft im DEZ einen Elektroartikel für knapp 140 Euro stehlen wollten. Gegen den 14 – jährigen war bereits ein paar Tage vorher ein Hausverbot wegen Ladendiebstahls ausgesprochen worden, was ihn anscheinend jedoch weniger störte.

Bereits am Vormittag hatte ein 82 – jähriger türkischer Staatsangehöriger den Versuch unternommen, ein Fläschchen mit Schnaps aus dem Verbrauchermarkt im Steinweg herauszuschmuggeln.

 

Polizeimeldung