Regensburg: Mehrere Autos aufgebrochen

In den vergangenen Tagen sind im Stadtgebiet Regensburg mehrere Autos aufgebrochen und darin zurückgelassene Gegenstände entwendet worden.

Am Freitag, den 15.02.2019, zwischen 18:00 Uhr und 20:30 Uhr, schlug eine bislang unbekannte Person eine Scheibe auf der Beifahrerseite zweier Pkws ein. Im Anschluss entnahm sie das Bargeld aus den Portemonnaies in den Handtaschen, die im Innenraum der Fahrzeuge lagen. Eine der Taschen war unter dem Beifahrersitz „versteckt“.

Am Montag, den 18.02.2019, schlug im Zeitraum von 18:45 Uhr bis 19:45 Uhr eine unbekannte Person ebenfalls die Beifahrerscheibe eines Pkw ein. Das Fahrzeug war im Tatzeitraum Am Biopark abgestellt. In diesem Fall wurde die im Fußraum liegende Handtasche samt Inhalt entwendet.

Die Polizei weißt in diesem Zusammenhang darauf hin, dass zurückgelassene Gegenstände oft Anreiz zu Pkw-Aufbrüchen sind.

 IHR AUTO IST KEIN TRESOR !!!

Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter Tel. 0941/506-2001 mit der Polizeiinspektion Regensburg Süd in Verbindung zu setzen.

 

Pressemitteilung PI Regensburg Süd