Regensburg: Margit Wild will nicht mehr für SPD-Vorsitz kandidieren

Margit Wild wird nicht mehr für den Vorsitz des SPD-Stadtverbands kandidieren. Das hat Wild bei der Sitzung des Stadtverbands am Montag erklärt. In einer Pressemitteilung schreibt die Regensburger SPD, dass man damit die Weichen für die Kommunalwahl 2020 stellt.

„Ich gehöre seit 1990 dem Regensburger Stadtrat an und sitze dem SPD-Stadtverband seit 2007 vor. Es ist jetzt an der Zeit, den Generationswechsel einzuläuten – daher werde ich nicht mehr für den Vorsitz im SPD-Stadtverband kandidieren. Mit Blick auf die anstehenden Kommunalwahlen im Jahr 2020 müssen heute schon die Weichen gestellt werden.“

Pressemitteilung/MF