Felix Mayerhöfer gewinnt Regensburg Marathon – Frau muss reanimiert werden

Felix Mayerhöfer siegt beim Regensburg Marathon mit einer Zeit von 02:38:09. Der 36-jähriger Parsberger war bereits Sieger des letzten Regensburg Marathons und hat es heuer wieder geschafft als Erster ins Ziel zu laufen. Auf die Plätze kamen Sareban Mahdi aus Österreich und Michael Vanecek aus Tschechien.

Bei den Damen machte Angela Brito Bravo aus Ecuador das Rennen. Sie lief nach 03:08:55 über Ziellinie. Christine Schichl und Doro Rogosch kamen auf Platz zwei und drei.

Beim Halbmarathon durften sich bei den Männern Getachew Endisu und bei den Frauen Kaba Desso Bontu die Siegermedaille umhängen.

Gleichzeitig kam es auch zu einer unschönen Situation. Eine Teilnehmerin musste reanimiert uns ins Krankenhaus gebracht werden. Es besteht aktuell aber keine Lebensgefahr mehr.

Nebenbei wurde der Weltrekord im Halbmarathon mit bayerischer Tracht geknackt. Julian Heilmann von der Brauerei Bischofshof lief unter 01:45:00 ins Ziel – das reichte. Thomas Neiswirth von Bischofshof kam zwar etwas später ins Ziel. Aber egal – Weltrekord ist Weltrekord.

Am Montag im Kneitinger Sportstudio sehen Sie eine Sondersendung über den Regensburg Marathon mit den schönsten Bildern der diesjährigen Veranstaltung. In Sonntag aktuell gibt es ebenfalls eine Zusammenfassung vom Marthon-Wochenende.

CS