Regensburg: Mann schlägt auf Rettungsdienst ein

Am Samstagabend hat ein 29-Jähriger auf der Dult auf einen Rettungssanitäter mit der flachen Hand eingeschlagen. 

Ein 29-Jähriger aus München hatte am 25.05.2019 gegen 22.00 Uhr auf dem Dultgelände auf einen Mitarbeiter des Rettungsdienstes mit der flachen Hand eingeschlagen.

Nachdem der Rettungsdienst eine verletzte Person mittels Trage zu ihrer Wache transportierten, wurde der 29-jährige Täter leicht angestoßen, worauf dieser den Geschädigten zuerst beleidigte und dann auch noch tätlich wurde. Zur einer Verletzung kam es dabei nicht, der Sanitäter erlitt jedoch Schmerzen.

Gegen den renitenten Dultgast wird nun wegen eines tätlichen Angriffs sowie Beleidigung ermittelt.

 

Pressemitteilung PI Regensburg Nord