Regensburg: Mann entblößt sich vor zwei Frauen – Zeugen gesucht

Am Montagabend, 03.05.21, soll sich ein Mann in der Regensburger Innenstadt vor zwei Frauen entblößt haben. Dann kam es zu einer Auseinandersetzung mit zwei Passanten, die eingegriffen hatten. Die Polizei sucht die beiden Frauen und weitere Zeugen des Vorfalls. 

Gegen 20:00 Uhr wurde die Polizei zu einem Streit zwischen drei Männern am St.-Kassians-Platz gerufen. Ein 30-jähriger Mann, der deutlich unter Alkoholeinfluss stand, gab an, grundlos geschlagen worden zu sein.

Die 18 und 21 Jahre alten Männer erklärten im Gegenzug, dass der Geschlagene zuvor zwei Frauen gegenüber getreten war, die auf einer Bank am St.-Kassians-Platz saßen. Er habe sein Glied aus der Hose geholt und es den beiden Frauen gezeigt. Sie hätten die Szene zufällig mitbekommen und sich eingemischt. Dies habe zu einem Streif geführt, in dem es zu Beleidigungen und Handgreiflichkeiten kam.

Bis zum Eintreffen der Polizei, hatten sich die beiden Frauen bereits vom Tatort entfernt. Diese, sowie weitere Zeugen des Vorfalls, werden dringend gebeten, sich unter Tel. 0941/506-2001 mit der PI Regensburg Süd in Verbindung zu setzen.

 

PI Regensburg Süd/MB