Regensburg: Männer randalieren auf der Straße

Am Sonntag, den 21.05.2017, gegen 04.30 Uhr, trieb eine Gruppe von mehreren jungen Männern an der Kreuzung Galgenbergstr. / Johann-Hösl-Str. ihr Unwesen. Sie brachen einen Ampelmast ab, rissen mehrere Verkehrszeichen von ihren Halterungen ab, hoben mehrere Gullydeckel aus ihrer Verankerung und beschädigten ein dortiges Buswartehäuschen massiv. Die Gruppe konnte sich leider vor Eintreffen der Polizei vom Tatort unerkannt entfernen. Es entstand insgesamt ein Sachschaden von ca. 5000.- Euro. Die Lichtzeichenanlage musste von der Stadt Regensburg ersetzt werden. Glücklicherweise fuhr niemand in die  nicht mehr abgedeckten Gullys auf der Fahrbahn. Zeugenaufruf: Personen, die die besagte Gruppe beobachten konnten oder sachdienliche Hinweise liefern können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Regensburg Süd unter der Tel. 0941/506-2001.

 

PM/LH