Regensburg: Mächen (13) von Auto angefahren – Glück im Unglück

Ein 13 Jahre altes Mädchen ist gestern in Regensburg von einem Auto erfasst worden. Wie die Polizei mitteilt, hatte das Kind aber Glück, denn durch den Unfall sind keine schweren Verletztungen entstanden. Laut Polizeibericht ereignete sich der Unfall am Donnerstag (15.12) gegen 7:30 Uhr in der Donaustaufer Straße (Schwabelweis).

Das Mädchen wollte ihren Schulbus noch erreichen und lief aus diesem Grund bei Rot über die Straße. Eine 29 Jahre alte Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste die 13-Jährige mit ihrem Auto.

Das Kind stürzte auf die Motorhaube und Frontscheibe, äußerliche Verletzungen waren nicht erkennbar. Vorsorglich wurde das Mädchen zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht, es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.200 Euro.

PM/MF