© Seimani GmbH

Regensburg: Kneitinger unter den Linden eröffnet im Sommer 2020

Das positive Ergebnis einer Ausschreibung der Stadt Regensburg für das bekannte „Café unter den Linden“ nimmt jetzt Gestalt an: Mit der Brauerei Kneitinger und den aus dem „Mutterhaus“ am Arnulfsplatz bekannten Pächtern Maxmilian und Mathias Reichinger erhielt – passend zum Haus – ein traditionelles Konzept den Zuschlag für die Neubelebung. Im Sommer 2020 ist die Eröffnung im Regensburger Stadtpark geplant...

Um das ‚Café unter den Linden’ im Stadtpark neu zu beleben, hat die Stadt Regensburg im vergangenen Jahr eine Ausschreibung initiiert, mit dem Ziel, ein neues Konzept für die idyllisch gelegene Gaststätte zu finden. Den Zuschlag für dieses Vorhaben hat die Brauerei Kneitinger erhalten, die sich mit einem umfassenden Gastro- und Sanierungskonzept gegenüber zahlreichen namhaften Mitbewerbern behaupten konnte.

Der Erhalt und der Betrieb traditioneller oberpfälzer Gastronomie ist mit zehn eigenen Häusern zu einer Herzensangelegenheit der Regensburger Traditionsbrauerei geworden; hier bringt man jahrzehntelange Erfahrung und Fingerspitzengefühl für historische Bausubstanz sowie regionale Gastro-Kultur mit.

© Seimani GmbH
© Foto: Hans-Christian Wagner

Das gastronomische Konzept wurde bereits in Abstimmung mit Mathias und Maximilian Reichinger erarbeitet, die die Gaststätte nach der Sanierung betreiben werden. Kneitinger freut sich sehr, mit der Familie Reichinger einen hervorragenden Pächter für das Traditions-Lokal „Unter den Linden“ gewonnen zu haben. Die erfahrene Gastronomen-Familie betreibt nun schon seit neun Jahren mit Herzblut und großem Erfolg die Brauereigaststätte am Arnulfsplatz. Nun hat man das neue gemeinsame Vorhaben "Kneitinger Unter den Linden" im Stadtpark mit einem Pachtvertrag besiegelt.

Der denkmalgeschützte Gebäude-Komplex wird in den kommenden Monaten behutsam in enger Abstimmung mit den Denkmalschutz-Behörden saniert werden. Die Brauerei wird hierfür erhebliche Summen aufwenden müssen. Der traditionelle Charme des idyllischen Lokals wird bewahrt, gleichzeitig sind Modernisierungs-Maßnahmen in erheblichem Umfang erforderlich, um den Anforderungen an einen zeitgemäßen Gastronomie-Betrieb gerecht zu werden.

Wie bei allen Kneitinger Projekten wird auch hier selbstverständlich Verantwortung für soziale Belange übernommen; so werden Inklusion, Integration und Ausbildung bei der Auswahl des neuen Teams eine besondere Rolle spielen.

Im Sommer soll "Kneitinger Unter den Linden" seine Pforten wieder öffnen und zu einem neuen Anziehungspunkt im Regensburger Westen werden, mit abwechslungsreicher bayerischer Küche, regionalen Spezialitäten, hausgemachten Kuchen und Gebäck, einem idyllischen Biergarten und natürlich mit viel Herz und Engagement.

 

Pressemitteilung Hans-Christian Wagner