© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Regensburg: KEB stellt Lehrbetrieb ein

Die Katholische Erwachsenenbildung in der Stadt Regensburg, die Familienbildung der KEB und die Gesellschaft für Erwachsenenbildung e.V. geben bekannt, den Lehr- und Kursbetrieb ab sofort bis 19. April auszusetzen. Alle Kurse und Veranstaltungen sind betroffen. Darüber hinaus wird den Mitgliedern und Kooperationspartnern empfohlen, die Bildungsveranstaltungen bis 19. April auszusetzen.

Man sei wirtschaftlich auf den laufenden Betrieb angewiesen – aber man wolle sich solidarisch zeigen und die Schwächsten schützen, indem man dazu beitrage, die Ausbreitung der Krankheit zu verlangsamen.

 

Die Mitteilung der KEB

Aus Verantwortung und Solidarität heraus und aufgrund der Vorgaben der Bundeskanzlerin und des Ministerpräsidenten (12. März), haben wir uns dazu entschlossen, dass die Katholische Erwachsenenbildung (KEB) in der Stadt Regensburg e.V., die Familienbildung der KEB und die Gesellschaft für Erwachsenenbildung e.V.

(GEB) den Lehr- und Kursbetrieb ab sofort bis zum 19. April aussetzen wird, dies betrifft alle Veranstaltungen und Kurse. Ebenso empfehlen wir unseren Mitgliedern und Kooperationspartnern Bildungsveranstaltungen bis zum 19. April auszusetzen.

Wir sehen es als unsere christliche und gesellschaftliche Aufgabe an, in einer solch schwierigen Situation Verantwortung zu übernehmen und schweren Herzens auf Bildungsveranstaltungen zu verzichten. Dies ist für uns nicht leicht, da uns Bildung ein Herzensanliegen ist und weil wir als kleine Bildungseinrichtungen wirtschaftlich auf einen laufenden Betrieb angewiesen sind.

Aber Sie und Ihre Familien sind uns wichtiger!

Das Ziel dieser Maßnahme ist, dass wir solidarisch unsere Schwächsten schützen, indem wir dazu beitragen, die Ausbreitung der Krankheit zu verlangsamen, um unser Gesundheitssystem nicht zu überfordern. Wir hoffen jedoch sehr darauf, dass Sie uns – sobald dies möglich ist – wieder besuchen und wir miteinander Bildung erleben können. Daher werden wir versuchen, viele Angebote auf den Herbst zu verschieben, um Ihnen die Teilnahme zu ermöglichen.

Neben den Bildungsveranstaltungen bleibt bis zum 19. April auch unsere Geschäftsstelle für den Parteiverkehr leider geschlossen. 

Wir sind aber weiterhin für Sie da! Sie können uns zu den gewohnten Geschäftszeiten (Montag:

8:00–14:00 Uhr, Dienstag und Donnerstag 9:30–13:00 Uhr und 14:00–16:00 Uhr) per E-Mail

(info@keb-regensburg-stadt.de) oder per Telefon (0941/597 2231) erreichen. Auf unserer Homepage (www.keb-regensburg-stadt.de) stellen wir Ihnen aktuelle Informationen zur Entwicklung im Bereich der Erwachsenenbildung bereit. Bitte informieren Sie sich auch auf den Seiten unserer jeweiligen Mitgliedseinrichtungen über Ersatzveranstaltungen und Kontaktmöglichkeiten (https://www.kebregensburgstadt.de/partner/ ).

Wir wollen Sie jedoch ermutigen, dass wir in dieser Zeit füreinander da sind und besonders ältere und kranke Menschen unterstützen. Auch das Gebet kann in dieser Zeit eine Stütze sein.

Wir hoffen, dass diese Einschränkungen und dieser Verzicht helfen, die Krise gemeinsam und solidarisch zu überwinden, damit auch die Schwächsten geschützt werden und  wir uns bald wieder gemeinsam an Bildung freuen können.

Mitteilung KEB