© Helmut Mödl

Regensburg: Kanuabteilung der Regensburger Turnerschaft startet Aktion “ Paddeln für saubere Flüsse“

Anlässlich des 90-jährigen Bestehens der Kanuabteilung der Regensburger Turnerschaft e.V. wird am 01.08.2020 eine Aktion für saubere Flüsse gestartet.

Es ist kaum auszuhalten für die RT-Paddler: Die schöne Donau und ihre Nebenflüsse werden zunehmend verschmutzt. „Die Situation wird immer schlimmer, mittlerweile werden sogar Kleidungsstücke in der Donau entsorgt“, schildert Tanja Walbrunn, Schriftführerin der RT-Kanuabteilung.

Die Vorsitzende Brigitte Rösch bestätigt: „Das macht keinen Spaß mehr. Wir hoffen, dass wir durch die Aktion ein Bewusstsein erschaffen, dass sich endlich was ändert.“

Die Kanuabteilung der Regensburger Turnerschaft ist mittlerweile seit 90 Jahren aktiv und feiert das Jubiläum mit dieser eher ungewöhnlichen Aktion, damit auch die zukünftigen Generationen noch Freude am Paddeln haben.

Die Idee hatte der noch junge, leidenschaftliche Wildwasserfahrer Jonas Kammermeier. Er kennt solche Aktionen in anderen Städten und hat die Abteilung darüber informiert. In der diesjährigen Sitzung wurde einstimmig beschlossen, sich mehr für das Thema Umweltschutz zu engagieren.

Gestartet wird am Samstag um 12 Uhr mit einer Stadtrundfahrt. Los geht es auf der Höhe der Regensburger Turnerschaft, hinunter zum Bayernhafen und anschließend den Nordarm hoch, vorbei am Grieser Spitz.

 

© Helmut Mödl

 

Pressemitteilung Regensburger Turnerschaft RT-Kanuabteilung