© pixabay.com

Regensburg: Jugendlicher wirft mit Dosen und bespuckt und schlägt Passanten

Scheinbar ohne Grund hat ein Jugendlicher bei einem Einkaufszentrum in der Friedensstraße in Regensburg am Freitagabend leere Getränkedosen auf Passanten geworfen. Als ein Mann ihn dann zur Sprache stellte, spuckte er ihn an und schlug ihm sogar ins Gesicht. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

 

Am Freitag, 8. Juni 2018, gegen 17.30 Uhr bis 17.35 Uhr, verließ ein 48-jähriger Mann ein Einkaufszentrum in der Friedensstraße in Regensburg. Dabei konnte der Mann beobachten, wie einer vor ihm befindlichen, bislang unbekannten Frau von einem 17-jährigen Jugendlichen, welcher sich auf dem erhöhten Parkdeck aufhielt, eine leere Getränkedose auf den Kopf geworfen wurde. Anschließend warf der Jugendliche eine weitere Dose und traf dabei den 48-Jährigen ebenfalls am Kopf, weiter bespuckte der Jugendliche diesen. Als der Geschädigte den Jugendlichen zur Rede stellen wollte, wurde dem Geschädigten offensichtlich unvermittelt durch den Jugendlichen ein Faustschlag ins Gesicht versetzt, wobei der Geschädigte leicht verletzt wurde. Da der Jugendliche ebenfalls angab, vom Geschädigten tätlich angegriffen worden zu sein, wurden dahingehend weitere Ermittlungen eingeleitet.

Weitere in dieser Sache geschädigte Personen, insbesondere die zuvor genannte Frau, welche offensichtlich ebenfalls von einer Dose getroffen wurde, sowie weitere Zeugen oder Personen, welche Hinweise oder verdächtige Wahrnehmungen bezüglich des oben geschilderten Sachverhalts erlangt haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Regensburg Süd, Tel. 0941/506-2001, in Verbindung zu setzen.

 

Foto: Symbolbild

 

PM/EK