Regensburg: Jugendlicher im Park überfallen

Ein 17-jähriger Jugendlicher ging am Samstag, 13.08.2016, gegen 05.00 Uhr, im Park von der Innenstadt in Richtung Bahnhof. In Höhe des „Schwammerl“ trat ihm ein Unbekannter gegenüber, streckte ein Messer in seine Richtung und forderte die Herausgabe von Geldbörse und Handy. Der Geschädigte schubste den Täter weg und lief davon. Er wurde nicht verletzt. Der Täter blieb ohne Beute zurück.

Er wird wie folgt beschrieben: ca. 25 Jahre alt, 160 – 170 cm groß,

sehr schlank, lockige dunkle kurze Haare, dunkler kurzer Vollbart bzw. 3-Tage-Bart. Er war bekleidet mit dunklem T-Shirt, dunkler Kapuzenjacke, und Jogginghose. Zudem führte er eine auffallende dunkle Eastpak-Bauchtasche mit.

 Zeugen, die zur Aufklärung des Überfalls Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizeiinspektion Regensburg unter der Rufnummer 0941/506-2888 in Verbindung zu setzen.

Insbesondere die Beobachtungen eines Pärchens, das zum Tatzeitpunkt kurz hinter dem Geschädigten in gleicher Richtung ging, wären hierbei von Bedeutung.

PM/LH