Regensburg: In fremden Garten onaniert

Bereits am Samstag hat sich ein Obdachloser in einem fremden Garten selbst befriedigt. Die Polizei konnte den Mann im Bus aufgreifen. 

Am 20.04.2019, gegen 23.00 Uhr, wurde ein polizeibekannter Wohnsitzloser in der Brandlberger Straße von Zeugen beobachtet, als er ein Privatgrundstück betrat und sich dort selbst befriedigte.

Danach bestieg der 34-Jährige einen Linienbus, konnte aber von der hinzugerufenen Polizeistreife festgehalten und seine Personalien festgestellt werden. Er wird nun wegen Hausfriedensbruchs und Exhibitionistischer Handlungen angezeigt.

 

Pressemitteilung PI Regensburg Nord