Regensburg: Illegale Party und Beleidigung gegen Polizisten

Im Regensburger Stadtteil Kumpfmühl haben Polizeibeamte acht Personen aus unterschiedlichen Hausständen bei einer Party angetroffen. Neben einer Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz müssen zwei Personen mit einer Anzeige aufgrund der Beleidigung gegenüber der Polizeibeamten rechnen.

 

Am Samstag, 07.02.2021 wurde eine Streifenbesatzung anlässlich einer Ruhestörung in den Stadtteil Kumpfmühl geschickt. Vor Ort stellte sich heraus, dass acht Personen mehrerer Hausstände eine Party in einer der dortigen Privatwohnungen feierten. Im Zuge der Einsatzabwicklung wurden die Beamten mehrfach beleidigt.

 

Sowohl der Organisator, als auch die Gäste erwarten nun eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz. Weiter werden zwei Personen aufgrund der getätigten Beleidigungen zur Anzeige gebracht.

 

PI Regensburg Süd/ MeS