© IHK

Regensburg: IHK erster RVV-Partner für Job-Ticket plus

Mindestens 50 Abonnenten musste ein Arbeitgeber bisher vorweisen, damit die Mitarbeiter vom  Rabatt  des RVV-Job-Tickets profitieren konnten. Für viele Unternehmen war dies bislang eine hohe Einstiegshürde. Das sieht auch RVV-Geschäftsführer Kai Müller-Eberstein so und bietet seit kurzem eine Lösung: „Wir haben die Zahl der Mindestabnehmer auf fünf reduziert und wollen damit den Arbeitnehmern in Stadt und Region eine echte Alternative zur Fahrt mit dem eigenen Pkw anbieten.“

Jobticket-Plus heißt das neue Angebot, mit dem man schon für unter 25 Euro monatlich in Regensburg Busse und Bahnen im RVV nutzen kann und zu bestimmten Zeiten sogar bis zu vier Personen mitnehmen darf. „Für ein paar Euro mehr kommt man dann zonenweise immer weiter – demnächst  sogar bis Weiden in der Oberpfalz.“ Möglich wird dieses Angebot durch eine Kooperation zwischen RVV und dem jeweiligen Arbeitgeber. Beide bezuschussen das Ticket, damit es für die Mitarbeiter deutlich attraktiver wird als bisher.

Pressemitteilung/MF