Regensburg: Hochwasserlage verschärft sich

Laut Prognose (3. Juni 22:00 Uhr) wird der Pegel in Regensburg an der Eisernen Steg auf 6,70 steigen. Das bedeutet, dass die Hochwasserschutzelemente in der Werftstraße überspült werden. Es kann nicht mehr ausgeschlossen werden, dass weitere Straßen überflutet werden. Vorsorglich hat die Stadt Regensburg aufgrund der Überflutungsgefahr jetzt noch weitere Straßen gesperrt:

Am Holzhof

Köhlerstraße

Budapester Straße/West

Weinlände

Holzlände

Brunnleite

Wöhrdstraße/Ost

Am Wiedfang

Anwohner werden dringend gebeten ihre Autos wegzufahren undin Alarmbereitschaft zu sein.

Informationen erhalten sie über das Hochwassertelefon der Stadt unter 0941/507-2326, -8936, -8937

 

DW