© Facebook.com/wildereronline

Regensburg: Halbzeitbilanz auf der Herbstdult

Auf der Regensburger Herbstdult haben die Verantwortlichen heute in der Fischbraterei Schmalzl Halbzeitbilanz gezogen. Die Stimmung in den Zelten wurde dabei gelobt – von der Atmosphäre fühle es sich fast etwas nach Maidult an.

Walter Metzger als Verbandsvertreter der Schausteller und Marktkaufleute konnte nur Postives aus den Reihen der Beschicker von Waren- und Vergnügungsdult vermelden. Die Werbemeinschaft Regensburger Dulten zog gemeinsam mit der Stadt Regensburg und den Brauereien eine perspektivisch harmonische bis erfreuliche Zwischenbilanz für das noch bis 9. September dauernde Fest am Protzenweiher. Zum Glück keine gravierenden Straftaten musste Erster Polizeihauptkommissar Ludwig Stegerer von der Polizeiinspektion Nord vermelden – sicherlich auch aufgrund der sichtbaren, aber dennoch zurückhaltenden Polizeipräsenz.

Text: H.C. Wagner