Regensburg: Gloria wird wieder Kino

Das Gloria in Regensburg wird wieder ein Kino werden. Auf einer Pressekonferenz in Regensburg wurde am Montag (23.02) verkündet, dass der Betreiber des Regensburger Restaurants und Hotels Orphee Neli Färber mit seiner Firma „Namenlos GmbH“  das Haus in zentraler Altstadtlage gekauft hat. Es soll in ein Kino zurückzuverwandelt werden. Auch eine Kleinkunstbühne soll im Gebäude untergebracht werden. Im September diesen Jahres soll das Kino noch in Betrieb gehen. Bereits Anfang Februar haben wir über entsprechende Gespräche mit dem bekannten Regensburger Hauseigentümer Oswald Zitzelsberger berichtet, jetzt scheint der Kauf unter Dach und Fach zu sein.

Für das Ostentorkino gibt es ebenfalls gute Nachrichten: Auf der Pressekonferenz der Stadt wurde verkündet dass eine Lösung für Kneipe und Kino in Sicht sei.

MaW/MF