Regensburg: Gestohlene Räder sichergestellt

Die Regensburger Polizeiinspektion Süd berichtet von mehreren erfolgreichen Einsätzen bei der Bekämpfung des Fahrraddiebstahls in der Stadt. So konnten am Dienstag (4.9.) durch Beamte der sogenannten EG Radius vier gestohlene Fahrräder sichergestellt werden. Drei durch die Einsatzgruppe gefundene Räder konnten auch ihren rechtmäßigen Eigentümern zugeordnet werden. Für das Vierte wird noch der Besitzer gesucht.

Der Polizeibericht:

Am Dienstag, den 04.09.2018, gegen 07:00 Uhr, erkannte ein 33jähriger aus dem Landkreis Regensburg sein entwendetes Fahrrad wieder und verfolgte den Benutzer bis zu dessen Arbeitsstelle im Regensburger Westen. Die hinzugezogene Streife der EG Radius konnte das Fahrrad dem Geschädigten anhand der Rahmennummer eindeutig zuordnen. Es wurde diesem bereits am 20.07.2018 im Bereich Stadtamhof entwendet. Der Nutzer des Rades gab an, sich das Fahrrad von einem Bekannten geliehen zu haben. Gegen diesen, einen 27jährigen Mann, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrraddiebstahl eingeleitet. Das Fahrrad wurde an den Geschädigten herausgegeben.

Gegen 14:45 Uhr stellten zivile Beamte der PI Regensburg Süd eine Person am Hauptbahnhof fest, die sich in verdächtiger Weise im Bereich der Fahrradständer herumtrieb. Der Mann, ein 54jährige Regensburger, konnte dabei beobachtet werden, wie er ein unversperrtes Fahrrad an sich nahm und sich damit entfernen wollte. Der Tatverdächtige wurde einer Kontrolle unterzogen. Das silberne Fahrrad der Marke Gudereit wurde sichergestellt. Die EG Radius ermittelt nun wegen Fahrraddiebstahl und bittet den Eigentümer des Fahrrades, sich unter der Telefonnummer 0941/506-2001 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Gegen 20:00 Uhr teilte ein Anwohner der Guerickestraße mit, dass seit mehreren Tagen ein hochwertiges Fahrrad vor dem Anwesen steht. Die Streife der EG Radius überprüfte das Fahrrad und konnte es anhand der Rahmennummer einer Diebstahlsanzeige zuordnen. Das Fahrrad im Wert von ca. 2000 Euro wurde am 12.08.2018 im Regensburger Osten entwendet und kann nun wieder an den Geschädigten ausgehändigt werden.

In der Nacht gegen 02:00 Uhr kontrollierten zwei Beamte der EG Radius am Dachauplatz einen Fahrradfahrer. Das vom polizeibekannten Mann benutzte Rad konnte wiederum über die Rahmennummer einem Diebstahl vom 23.06.2018 in der Maximilianstraße zugeordnet werden. Es wurde sichergestellt und wird dem Eigentümer übergeben.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die Rahmennummer eines Fahrrades von großer Bedeutung für die Zuordnung sichergestellter Fahrräder ist. Fahrradbesitzer können sich diese neben weiterer wichtiger Daten in einem Fahrradpass oder in der kostenlosen Fahrradpass-App notieren.