© Reitmeier, PI Regensburg Süd

Regensburg: Gestohlene Fahrräder sichergestellt

Die Polizeiinspektion Regensburg Süd berichtet von mehreren Elektrofahrrädern, die durch die Beamten sichergestellt werden konnten. Offenbar hatte ein 26-jähriger aus Regensburg einzelne Teile der gestohlenen Räder zum Kauf angeboten. Nachdem sich dieser Verdacht aufdrängte, kam es zu einer Durchsuchung, bei der tatsächlich vier mutmaßlich entwendete Elektro-Räder gefunden wurden. Die Polizei habe auch noch weitere Teile sichergestellt- der Gesamtwert liege laut PI Süd im hohen vierstelligen Eurobereich. 

 

Der Polizeibericht

Am Dienstag, 23.02.2021, konnten durch Polizeibeamte der PI Regensburg Süd mehrere entwendete Elektrofahrräder sichergestellt werden. Der Gesamtwert beträgt mehrere Tausend Euro.

Ermittlungen der EG RaDiuS (Ermittlungsgruppe Rad Diebstahl und Sucht) der Polizeiinspektion Regensburg Süd führten zu dem Verdacht, dass ein 26-Jähriger Regensburg gestohlene Fahrradteile zum Kauf anbietet. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Regensburg ordnete das Amtsgericht Regensburg eine Wohnungsdurchsuchung an.

Im Rahmen der Maßnahmen konnten vier mutmaßlich entwendete Elektro-Fahrräder, darunter ein Lastenfahrrad aufgefunden werden. Weiter wurden zwei Fahrradrahmen sowie ein Fahrradanhänger sichergestellt. Der Gesamtwert liegt im hohen vierstelligen Eurobereich.

Den Tatverdächtigen erwarten nun mehrere Anzeigen wegen schwerem Diebstahl.

Polizeimeldung / MF