Regensburg: Gefährliche Gartenarbeit mit Bunsenbrenner

Für die Gartenarbeit Feuer und Flamme war ein 58-jähriger Regensburger am vergangenen Samstagnachmittag. Beim Versuch, dem lästigen Unkraut mit einem Bunsenbrenner zu Leibe zu rücken, fingen sowohl ein nahestehender Baum als auch der Dachstuhl seines Hauses Feuer. Viel passiert ist zum Glück nicht, die Feuerwehr konnte rechtzeitig eingreifen. Trotzdem entstand ein geschätzter Sachschaden im vierstelligen Bereich.

PM/FS