Regensburg: Gedenktafel soll an Bücherverbrennung erinnern

Heute Abend enthüllt Regensburgs Oberbürgermeister Hans Schaidinger eine Gedenktafel auf dem Neupfarrplatz. Sie soll an die Bücherverbrennung durch die Nationalsozialisten vor achtzig Jahren erinnern. Die Tafel wird an der Westseite der Neupfarrkirche, gegenüber dem Karavan-Kunstwerk angebracht.

Hans Schaidinger greift damit die Idee einer neunten Klasse auf. Die Schülerinnen und Schüler der Realschule am Judenstein hatten angeregt, auch auf dem Neupfarrplatz an die Bücherverbrennung am 12. Mai 1933 zu errinnen.

 

RH