Regensburg: Fußgängerin von Auto erfasst

Am Samstagabend (25.08.2018) ist in Regensburg in der Landshuter Straße eine 54-jährige Frau von einem PKW erfasst worden. Laut Polizei hat ein Zeuge des Unfalls die Frau reanimiert.

Gegen 20:10 Uhr  hat ein 53-jähriger Fahrzeugführer die Landshuter Straße stadteinwärts befahren. Auf Höhe der Mackensenstraße überquerte, laut Angaben mehrerer Zeugen, eine 54-jährige Fußgängerin die Fahrbahn ohne auf den Verkehr zu achten. Hierbei wurde sie frontal vom Pkw erfasst. Die Frau wurde daraufhin von einem Zeugen reanimiert bis der Notarzt eingetroffen ist. Die Fußgängerin ist daraufhin mit schweren Verletzungen in das Krankenhaus St. Josef gekommen. Nach Polizeiangaben befindet sich die Frau momentan auf der Intensivstation. Zur Klärung der Unfallursache wurde auf Anforderung der Staatsanwaltschaft ein Gutachter hinzugezogen. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 6.000,– Euro.

Quelle: Alexander Auer

pm/MS