Regensburg: Frauen mit Soft-Air-Waffe beschossen

Zwei junge Frauen wurden in der Nacht zum Sonntag am Unterislinger Weg aus einem fahrenden Auto heraus beschossen. Gegen 01.00 Uhr, waren die beiden Damen als Fußgängerinnen unterwegs, als eine der Beiden von einem zunächst unbekannten Gegenstand am Bein getroffen wurde. Offensichtlich waren sie aus einem vorbeifahrenden Pkw attackiert worden.

Die alarmierten Polizeibeamten konnten im Rahmen der Fahndung das verdächtige Fahrzeug ausmachen und stellten. Im Pkw fanden die Beamten eine Soft-Air-Waffe, aus der offensichtlich auf die Fußgängerinnen geschossen worden war. Am Tatort konnte ein zugehöriges Projektil sichergestellt werden. Ein 15jähriger Mitfahrer räumte die Tat ein. Er wird wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt. Die Tatwaffe wurde sichergestellt. Die Geschädigte machte bis dato keine Verletzungen geltend.

PM/MF