Regensburg: Frau von Passant aus Donau gerettet.

Am Wochenende hat ein Mann in Regensburg viel Mut bewiesen. Der 32-Jährige sprang in die eiskalte Donau, um eine Frau zu retten.


 

Als die 51-Jährige von der Steinernen Brücke in die Donau sprang fackelte er nicht lang: Er entkleidete sich bis auf die Unterhose, schnappte sich einen Rettungsring und ließ sich von einem weiteren Passanten mit einem Seil sichern. Dann schwamm er der Frau hinterher bis er sie packen konnte. Beide wurden über das Rettungsseil dann ans Ufer gezogen. Die Frau wurde mit Unterkühlung ins Krankenhaus gebracht. Der mutige Retter wurde ambulant behandelt.

DW