Regensburg: Frau angefahren und geflüchtet

Am Freitag, 13.02.2015, gegen 12.10 Uhr, wurde vor dem Haupteingang des Universitätsklinikums Regensburg, Franz-Josef-Strauß-Allee, eine 90jährige Passantin von einem Pkw erfasst, wodurch sie stürzte und verletzt wurde.

Der bislang unbekannte Fahrer eines dunklen Pkw hatte die ältere Dame vermutlich beim Rückwärts-Ausparken übersehen. Nach dem Unfall half der Verursacher der gestürzten Dame wieder auf und übergab sie in die Obhut von Passanten. Allerdings hinterließ er keinerlei persönliche Angaben an der Unfallstelle, sodass seine Identität bislang ungeklärt ist. Vermutlich ging er fälschlicherweise davon aus, die Dame sei unverletzt.

Die Verkehrspolizeiinspektion Regensburg, welche die Sachbearbeitung übernommen hat, bittet den unfallbeteiligten Pkw-Fahrer bzw. Zeugen, die Angaben zur Sache machen können, insbesondere die Ersthelfer, dringend, sich bei der Polizei zu melden (Tel. 0941/506-2921).

PM/MF