Regensburg: Flusskreuzschifffahrt auf der Donau startet wieder

An der Donauschifffahrtslände werden wieder Flusskreuzfahrtschiffe anlegen. Wegen der Corona-Maßnahmen war dies bislang nicht möglich. Am Dienstag (07.07.20) wurden im Bayerischen Kabinett Lockerungen beschlossen. Die ersten Schiffe werden Mitte Juli erwartet. 

 

Regensburg: Flusskreuzfahrtschiffe kommen bald zurück

Mitte Juli wird seit langer Zeit wieder das erste Flusskreuzfahrtschiff an der von das Stadtwerk.Regensburg betriebenen städtischen Personenschifffahrtslände anlegen. Möglich machen dies die neuen Corona-Lockerungen, die am Dienstag im Kabinett der Bayerischen Staatsregierung beschlossen wurden. Insgesamt können im Bereich des Südkais am Donauufer bis zu acht Schiffe gleichzeitig ankern, derzeit allerdings nur maximal vier.

„Wir erwarten jedoch für heuer nicht, dass diese Kapazitäten auch ausgeschöpft werden“, erklärt Lände-Managerin Andrea Rieger von das Stadtwerk.Regensburg. Derzeit stehen zwar einige Alt-Reservierungen im Buchungskalender, erfahrungsgemäß werden davon aber noch etliche von den Reedereien storniert werden, da viele ausländische Gäste nach wie vor nicht nach Deutschland reisen können.

„Ob die Reedereien hier einen Ausgleich mit der Neuakquise von Gästen, die bisher keine Flusskreuzfahrten machten und in Corona-Zeiten Alternativen suchen, schaffen, ist fraglich“, so Mathis Broelmann, Leiter Marketing und Logistik von das Stadtwerk.Regensburg.

In normalen Zeiten könnten bis zu 1.200 Kreuzfahrtschiffe pro Jahr in Regensburg anlegen.

Im Jahr 2019 waren es 1.000. Zum Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort sowie der Anwohner wurde ein Hygienekonzept erarbeitet, das Abstandsregeln und weitere Schutzmaßnahmen vorschreibt und das ständig an die aktuellen Regelungen angepasst wird. Schiffe dürfen übrigens nur anlegen, wenn die Reedereien vorab ein den aktuellen Corona-Bestimmungen entsprechendes Hygienekonzept für Gaststätten und Beherbergungen vorgelegt hat.

Das Lände-Management von das Stadtwerk.Regensburg kümmert sich um die Disposition und Reservierung der Liegeplätze, die Versorgung der Schiffe mit Ökostrom und Trinkwasser von der REWAG sowie um die Abwasser- und Müllentsorgung. Die Saison für Flusskreuzfahrten geht üblicherweise bis Anfang Januar und startet Mitte März.

 

Pressemitteilung das Stadtwerk.Regensburg / MB