© Alexander Auer

Regensburg: Festnahme im Raubüberfall auf Lotto-Geschäft

Am Dienstag, 18.06.2019 erbeutete ein bisher unbekanntes Pärchen unter Vorhalt von Waffen in einem Verbrauchermarkt im Regensburger Westen mehrere hundert Euro Bargeld und Zigaretten. Nun konnten zwei dringend Tatverdächtige ermittelt werden.

Im Rahmen intensiver kriminalpolizeilicher Ermittlungen ergab sich ein Tatverdacht gegen einen  33-jährigen Regensburger und eine 27-jährige Regensburgerin. Beide Tatverdächtige konnten am 21.06.2019, gegen 17:00 Uhr im Umfeld ihrer Wohnung im Regensburger Stadtwesten vorläufig festgenommen werden.

Die Wohnungsdurchsuchung und weitere Anschlussermittlungen erhärteten den Tatverdacht. Es wurden tatrelevante Beweismittel sichergestellt. So auch eine PTB-Waffe.

Seitens der Staatsanwaltschaft wurde Haftantrag gestellt. Beide Beschuldigte wurden heute im Laufe des Tages dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ Untersuchungshaft.

 

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Oberpfalz