Regensburg: Fahrzeuge beschädigt – Zeugen gesucht

Die Regensburger Polizeiinspektion Süd bittet um Hinweise: In der Nacht von Samstag auf Sonntag (16. – 17.5.) gab es im Osten der Stadt sowie im Stadtteil Burgweinting Sachbeschädigungen an geparkten Fahrzeugen. Bislang sind 19 Taten gemeldet worden, der Sachschaden beläuft sich auf eine vierstellige Summe. Ein 28-Jähriger ist bereits als Tatverdächtiger festgestellt worden, jedoch bittet die Polizei Zeugen der Sachbeschädigungen, sich zu melden.

Die Polizemeldung

Zu mehreren Sachbeschädigungen an geparkten Fahrzeugen kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Regensburger Stadtosten sowie im Stadtteil Burgweinting. Hierbei wurden mehrere Krafträder umgeworfen sowie die Außenspiegel und Seitenscheiben von geparkten Pkw angegangen. Der geschätzte Sachschaden der bislang 19 bekannt gewordenen Taten befindet sich im mittleren vierstelligen Bereich.

Da der Vorfall von einem aufmerksamen Bürger beobachtet wurde, konnte im unmittelbaren Tatortumfeld ein 28-jähriger Tatverdächtiger festgestellt werden. Gegen ihn wurden mehrere Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigungen eingeleitet, der Tatverdächtige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Zeugen, die in diesem Zusammenhang Feststellungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Tel. 0941/506-2001 mit der Polizeiinspektion Regensburg Süd in Verbindung zu setzen.

Polizeimeldung